Telefon: 03931 - 251780 | Fax: 03931 - 2517810 | Öffnungszeiten: Mo.–Do.: 8-16 Uhr Fr.: 08-12:30 Uhr

Wo Du schon jetzt unterstützt wirst,
wenn Du weniger Elektroschrott produzieren willst.

450071380 930050262258176 5600344639610770676 n e1720693061282

Jeder Deutsche verursacht jährlich im Durchschnitt über 12 kg Elektroschrott. Österreich und Frankreich haben auf diesem Gebiet die Nase vorn, da sie bereits erfolgreiche Reparaturboni etabliert haben. Die Verbraucherzentrale fordert die Bundesregierung auf, die EU-Richtlinie engagiert umzusetzen und einen bundesweiten Reparaturbonus zeitnah einzuführen. Auch das Land Berlin plant, bald nachzuziehen.

Die EU soll die Verpflichtung zur Reparatur zügig auf weitere Produktgruppen ausweiten, etwa auf Kaffeemaschinen und Möbel. Derzeit umfasst die EU-Richtlinie zehn Produktgruppen, darunter Waschmaschinen, Fernseher, Notebooks, Smartphones und E-Bikes.

Thüringen und Sachsen haben bereits erfolgreich Reparaturboni eingeführt. In diesen Bundesländern werden in der Regel 50 % der Reparaturkosten auf Antrag erstattet, finanziert durch Steuermittel. Weitere Schritte sind notwendig, um die Reparatur als echte Alternative zur Neuanschaffung zu etablieren und so die Menge an Elektroschrott nachhaltig zu reduzieren.